DE

Aktivitätsbasiertes Lernen mit der Programming-Probe

Effektives Lernen beinhaltet Übungen, die die reale Welt nachahmen.  Deshalb bietet Area9 Rhapsode™ eine Reihe von anpassbaren, aktivitätsbasierten Lerntools, mit denen Sie Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten in der Praxis anwenden können, indem Sie mit Anderen an realen Problemen und Szenarien zusammenarbeiten.

 

Erfahren Sie mehr in unserem Whitepaper

Um Programmieren zu meistern, muss nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch gelernt werden. Die Programming-Probe in Area9 Rhapsode gibt die Möglichkeit viel Praxistraining zu sammeln. Lernende können ein Programm schreiben, um eine Aufgabe zu lösen, einen Testlauf machen, die Resultate prüfen und wiederholen bis zur eigenen Zufriedenheit. Rhapsode unterstützt eine Bandbreite an Programmiersprachen: Bash, Java, Python, VB.NET und viele mehr.

Das werden Sie lernen:

  • Die Basisstrukturen der Sprachen
  • Die Korrektur von Kompilierungsfehlern
  • Programmsemantik und Type-Systeme
  • Den Einsatz von Bug-fix Algorithmen
  • Das Schreiben von Programmen und Lösen von echten Problemen

Das Endergebnis spricht für sich selbst. Nach 2-4 Wochen sind unsere Programmierer produktiv.

1
2
3

Skalierbares aktivitätsbasiertes Lernen

  • Die Stärke des aktivitätsbasierten Lernens ist das Fördern von kollaborativen und adaptiven Lernräumen.
  • Aktivitätenbasierte Probes können Lernende anweisen über ihre Präsentationen, Projekte und Gruppen-Aktivitäten, Feedback zu geben und zu bekommen. Das öffnet die Tür zur Skalierbarkeit der adaptiven Lerntechnologie.
  • Die Aneignung von theoretischem Wissen kombiniert mit praktischer Anwendung durch aktivitätsbasiertes Lernen in job-spezifischen Szenarien, macht Training effizienter, effektiver und motivierender.
Starten Sie jetzt mit Adaptivem Lernen
"In unserer Branche des Engineerings ist der Austausch von Wissen von entscheidender Bedeutung. In den letzten 3 Jahren konnten wir mit Hilfe von Area9 E-Learnings anbieten, die nicht nur den Bedürfnissen unserer einzelnen Fachleute, sondern auch den organisatorischen Zielen des Kunden entsprechen. Die ausgezeichnete technische Unterstützung durch Area9 bei der gemeinsamen Erstellung von Inhalten und die positive Resonanz von Lernenden und internen Stakeholdern haben uns dazu veranlasst, mittels Teilnahme am Area9 Lyceum-Programm auf die nächste Stufe zu gelangen. Dies wird es uns ermöglichen, flexibler zu werden und den Lernenden weltweit personalisierte E-Learnings mit unserem technischen und didaktischen Fachwissen anzubieten."
Charlotta Pot
Global Client Training & Development Lead, Inspection Services, Lloyd’s Register